Crowdfunding-Kampagne für Multitouch-Tisch aus Österreich

17. September 2013, 13:37
25 Postings

TableConnect bereits seit 2010 in Planung

Bereits 2010 berichtete der WebStandard über ein Projekt aus Österreich, bei dem sich ein 58-Zoll-Full-HD-Touchscreen in ein riesiges iPhone verwandeln konnte, um darauf zu spielen, Fotos anzusehen oder andere Touch-Eingaben zu vollführen. Das Projekt hatte sogar angeblich einen Prototyp und war mit einem iPhone bedienbar. Wired behauptete damals, dass es sich bei dem Projekt um einen Fake handeln würde - zu Recht, denn es handelte sich tatsächlich nur um ein Konzept ohne Realisierung.

Zwei Versionen

Das Projekt ist nun soweit, langsam realisiert zu werden. Die Projektleiter haben eine Crowdfunding-Kampagne für den "TableConnect" auf Indiegogo ins Leben gerufen, die noch 25 Tage läuft. Das Ziel sind 45.000 Euro, bisher wurden über 2.300 Euro gesammelt. In einem Video zeigen die Macher, was mit dem Gerät möglich ist. Im Prinzip ist es wie ein iPhone, nur "100 Mal größer". Anders als beim Prototyp soll es eine 60-Zoll-Version und einen Tisch mit 32 Zoll geben.

Verschiedene Einsatzgebiete

Die Anwendungsgebiete sind dabei sehr vielseitig: Als Infoterminal für Museen oder Geschäfte, als Showcase für Produkte oder als Spieletisch. Auch für DJs und andere Kreative könnten sich zahlreiche Einsatzgebiete ergeben. Der Tisch soll zudem auch mit Android funktionieren und im Landscape- als auch im Portrait-Modus aufstellbar sein.

Geld für Verbesserungen

Das Geld soll für die Verbesserung der Software, Hardware und für ein paar Design-Änderungen angewendet werden. Wann der Tisch dann schlussendlich fertig sein soll, sodass er auch tatsächlich gekauft werden kann, ist nicht bekanntgegeben worden. (red, derStandard.at, 17.9.2013)

  • TableConnect soll nun tatsächlich umgesetzt werden
    foto: youtube/tableconnect

    TableConnect soll nun tatsächlich umgesetzt werden

Share if you care.