Google Analytics verbannt Internet Explorer 8

17. September 2013, 12:10
55 Postings

Würde Entwicklung des eigenen Service behindern - Noch immer viel genutzt

Beinahe alle Browserhersteller haben sich mittlerweile raschen Release-Zyklen in Kombination mit automatischen Updates verschrieben. Entsprechend kursieren etwa von Chrome oder Firefox kaum mehr veraltete Versionen.

Internet Explorer

Auch Microsoft versucht den Internet Explorer deutlich flotter als in früheren Jahren zu aktualisieren. Trotzdem hat man bis heute mit Altlasten zu kämpfen - und damit ist keineswegs nur der Internet Explorer 6 gemeint. Denn in Zeiten der raschen Weiterentwicklung des Webs halten auch nur wenige Jahre alte Browser die Entwicklung moderner Services zurück.

Aus

Zumindest in einem prominenten Fall soll nun aber ein Schlussstrich gezogen werden: Wie Google in einem Blog-Eintrag verkündet, lässt man mit Ende 2013 die Unterstützung für den Internet Explorer 8 beim eigenen Analytics-Service auslaufen. Damit will man den Weg frei machen, um aktuelle Webtechnologien für eine zeitgemäßere User Experience nutzen zu können, argumentiert der Softwarehersteller.

Ranking

Diese Entscheidung stößt allerdings nicht überall auf Begeisterung, ist der IE8 doch laut NetApplications weiterhin die meistgenutzte Version des Microsoft-Browsers. Dies wohl nicht zuletzt deswegen, da noch immer ein bedeutender Teil der Windows-NutzerInnen an XP festhält, für das der IE8 die letzte verfügbare Version des Browsers darstellt.

Realität

Allerdings darf bezweifelt werden, dass die Schnittmenge jener, die IE8 als einzigen Browser nutzen und gleichzeitig Google Analytics einsetzen, von relevanter Größe ist. Insofern verweist Google auch darauf, dass es zahlreiche moderne Browser als Alternative gibt. Die jetzige Ankündigung glit natürlich nur für die adminstrativen Tools von Analytics, Webseitenzugriffe mit dem IE8 - wie auch mit älteren Browserversionen - werden natürlich weiterhin erfasst. (apo, derStandard.at, 17.09.13)

  • Nicht mehr aktuell, aber noch weit verbreitet: Der Internet Explorer 8.
    screenshot: andreas proschofsky / derstandard.at

    Nicht mehr aktuell, aber noch weit verbreitet: Der Internet Explorer 8.

Share if you care.