Grundbausteine des Lebens aus dem All

16. September 2013, 19:22
31 Postings

Mit Experimenten im Labor zeigen Forscher, wie Aminosäuren auf der Erde entstanden sein könnten

London - Aminosäuren sind Grundbausteine des Lebens. Sie fügen sich zu Proteinen und übernehmen vielfältige biologische Funktionen. Nun beschrieben Forscher, wie sie vor Milliarden Jahren auf der Erde entstanden sein könnten: Eisige Kometen, die mit felsigem Boden kollidierten, oder steinerne Meteore, die auf Eisoberflächen einschlugen, könnten das auslösende Ereignis gewesen sein.

Im Labor beschossen die Forscher Eisgemische, die jenen in Kometen gleichen, mit Stahlprojektilen. Nach der Reaktion mit Wasser blieben Aminosäuren zurück. Der Versuch zeige, dass die komplexeren Moleküle durch einen Hochgeschwindigkeitseinschlag mit einfachen Stoffen wie Wasser und festem Kohlenstoffdioxid entstehen können. Die Grundbausteine des Lebens könnten sich "überall im Sonnensystem und vielleicht darüber hinaus zusammenfügen", so die Forscher. Die Studie wurde im Journal "Nature Geoscience" veröffentlicht. (pum, DER STANDARD, 17.9.2013)

  • Aminosäuren könnten aus kosmischer Kollision resultieren.
    foto: nasa

    Aminosäuren könnten aus kosmischer Kollision resultieren.

Share if you care.