Promotion - entgeltliche Einschaltung

Mit FH OÖ-Studium zum Berufsziel

17. September 2013, 09:44

Um den Job zu bekommen, den man möchte, braucht es die richtige Ausbildung. An der FH OÖ, die in Rankings immer wieder Bestnoten erzielt, stehen 53 Studien zur Auswahl.

Das Angebot der größten und forschungsstärksten Fachhochschule Österreichs reicht von Informatik, Kommunikation und Medien (in Hagenberg), Technik und Umwelt (Wels) bis hin zu Wirtschaft (Steyr) sowie Gesundheit und Soziales (Linz) – „eine Vielfalt an Studienrichtungen, die kaum ein anderes Bundesland bietet“, wie FH OÖ-Geschäftsführer Dr. Gerald Reisinger erklärt.

Über 50 Bachelor- und Masterstudiengänge, von denen rund die Hälfte berufsbegleitend absolviert werden kann, werden angeboten. Neu seit Herbst ist der Bachelor Lebensmitteltechnologie und Ernährung und der Master Mechatronik/Wirtschaft in Wels, im Herbst 2014 sollen in Wels der Bachelor Bau-IngenieurIn und in Hagenberg der berufsbegleitende Master Human-Centered Computing starten.

 Theorie und Praxis

Der Arbeitsmarkt verlangt zunehmend Projektmanagement-Know-how und „Social Skills“ wie Team- und Kommunikationsfähigkeit. Das Studium an der FH OÖ bereitet durch die enge Verbindung von Theorie und Praxis optimal auf diese Anforderungen vor.

Bereits im Studium können wertvolle Kontakte zu späteren Arbeitgebern geknüpft werden. Das ermöglichen unter anderem Projekte mit Firmen, Praktika und die erfolgreichen FH-Karrieremessen. Internationale Erfahrung können Studierende mit einem Auslandssemester an einer der 200 Partnerhochschulen oder durch die Kontakte mit den vielen internationalen Studierenden an der FH OÖ sammeln.

Für ein aktives Studentenleben sorgen die Hochschülerschaft, der Sportverein und der Alumni Club der FH.

www.fh-ooe.at/studienangebot

  • FH OÖ Campus Wels: Fakultät für Technik und Umweltwissenschaften

    FH OÖ Campus Wels: Fakultät für Technik und Umweltwissenschaften

  • FH OÖ Campus Hagenberg: Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien

    FH OÖ Campus Hagenberg: Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien

Share if you care.