Erster japanischer Satellit kehrt in die Erdatmosphäre zurück

4. August 2003, 11:10
posten

"Osumi" ist 1970 gestartet - am Samstag soll er bei Eintritt in die Erdatmosphäre verglühen

Tokio - Der im Jahr 1970 gestartete erste japanische Satellit wird auf der Erde zurückerwartet: Die US-Weltraumbehörde NASA informierte das japanische Wissenschaftsministerium laut einem Bericht des Fernsehsenders NHK darüber, dass der Satellit "Osumi" am Samstag in die Erdatmosphäre eintreten werde. Dort werde er voraussichtlich vollständig verglühen. Eine genaue Zeit wurde nicht genannt.

Der Testsatellit wurde im Februar 1970 an Bord einer Lamda-4S-Rakete gestartet. Nach einem Bericht der Tageszeitung "Asahi" war Japan nach Russland, den USA und Frankreich das vierte Land, dem ein solcher Start gelang. Hauptziel der Mission war, den Satelliten erfolgreich im All auszusetzen. Er funktionierte jedoch nur einen Tag, bevor er sich abschaltete. (APA)

Share if you care.