Nordspanien: ETA-Bombenanschlag auf Autofirma

3. August 2003, 15:04
posten

Erheblicher Sachschaden - Anrufer hatte zuvor im Namen der ETA per Telefon eine Warnung gegeben

Bilbao - Die baskische Separatistenorganisation ETA hat einen Bombenanschlag auf ein Autounternehmen in der Nähe der nordspanischen Industriemetropole Bilbao verübt.

Es wurde niemand verletzt. Allerdings entstand nach Angaben des Innenministeriums der autonomen baskischen Regierung erheblicher Sachschaden.

Der Sprengsatz war am Samstag nach Mitternacht in der Kleinstadt Leioa in der Niederlassung eines Vertragsunternehmens detoniert, das Autos der Marken Opel und Cadillac vertreibt. Ein Anrufer hatte zuvor im Namen der ETA per Telefon eine Warnung gegeben. Die Polizei konnte die Umgebung rechtzeitig räumen und absperren lassen.(APA/dpa)

Share if you care.