Schutz vor der Flut: Keine Baugenehmigungen in Gefahrenzonen

5. August 2003, 21:42
1 Posting

Hochwässer werden häufiger lauten die Prognosen - 500 Millionen Euro Investition sind gesichert

Salzburg - Klimaforscher erwarten, dass größere Hochwässer häufiger werden. Um Schäden so weit wie möglich zu vermeiden, hat das Land Salzburg nach dem Jahrhunderthochwasser im vergangenen Jahr eine Fach übergreifende Arbeitsgruppe eingerichtet, um einen Maßnahmenkatalog zu erstellen.

Mehr als 500 Millionen Euro würden insgesamt bis zum Jahr 2015 benötigt, um diesen umsetzen zu können, sagte Landesrat Sepp Eisl (V) am Freitag in einem Pressegespräch in Salzburg. Die Finanzierung sei bereits sichergestellt.

Dort, wo mit Überflutungen bei so genannten 100-jährigen Hochwässern gerechnet werden muss, soll es keine Baugenehmigungen mehr geben. (APA)

Share if you care.