Gestörte Symmetrie

3. August 2003, 10:00
posten

Der genaue Blick, der mehr vermag als die Fotografie: Zeichnerin Hesse-Honegger hat ihre Modelle im Einflussbereich von Kernkraftwerken gesammelt

foto: katalog
Bild 1 von 2

Sie sind wunderschön, die atemberaubenden Farben und Muster der Insekten, die Cornelia Hesse-Honegger gezeichnet hat. Erst bei näherem Hinsehen merkt man, dass bei diesen Tieren etwas nicht stimmt. Oft ist die bei Insekten gewohnte Symmetrie nicht vorhanden: Da sind Flügel unregelmäßig, Beinchen stehen quer, Fühler, die gerade sein sollten, haben Knicke und Knoten. Eine Erklärung findet sich im Untertitel des großformatigen Bandes Heteroptera (€ 35,80/310 Seiten. Steidl, Göttingen 2003), nämlich "Das Schöne und das Andere oder Bilder einer mutierenden Welt".

Share if you care.