Schüssel zu Senioren: "Ihr habt nichts zu befürchten"

4. August 2003, 10:38
14 Postings

Schüssel versichert: Keine Eingriffe in bestehende Pensionen - Jeder soll am Gesundheitssystem teilhaben können

Salzburg - "Ich bin stolz darauf, dass wir keine Eingriffe in bestehende Pensionen zugelassen haben". Das erklärte Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP) am Freitagnachmittag beim ersten Sommerfest des Salzburger Seniorenbundes im Müllner Bräustübl. "Ihr habt nichts zu befürchten", stellte Schüssel klar. Die ältere Generation habe dieses Land aufgebaut und sei bei der Volkspartei gut aufgehoben.

Auch bei der Reform des Gesundheitssystems müssten sich die älteren Menschen keine Sorgen machen. Egal ob jemand arm oder reich, jung oder alt sei: Jeder müsse am Gesundheitssystem teilhaben können. Schüssel erinnerte auch an die im März 2004 anstehenden Landtagswahlen in Salzburg: Dabei gehe es um die Mehrheit im Land und um den Landeshauptmann.

Der Salzburger Seniorenbund hat rund 25.000 Mitglieder, erklärte Obmann Josef Saller. Zu der Veranstaltung waren etwa 3.000 Salzburger gekommen.(APA)

Share if you care.