US-Einkaufsmanagerindex signalisiert Wachstum der US-Industrie

3. August 2003, 19:16
posten

Index kletterte auf 51,8 Punkte von 49,8 Punkten - Beschäftigungsindex fiel geringfügig auf 46,1 Punkte

Tempe - Der an den Finanzmärkten viel beachtete Konjunkturindex der US-Einkaufsmanager ist im Juli erwartungsgemäß gestiegen und signalisiert damit wieder ein Wachstum der US-Industrie. Der Index kletterte auf 51,8 Punkte von 49,8 Punkten im Juni, wie das Institute of Supply Management (ISM) am Freitag mitteilte.

Analysten hatten im Schnitt auch einen Anstieg in diesem Ausmaß erwartet. Ein Index-Wert von über 50 Punkten deutet auf eine Expansion im Verarbeitenden Gewerbe hin, Werte darunter zeigen ein Schrumpfen an.

Der Beschäftigungsindex fiel geringfügig auf 46,1 (Juni 46,2) Punkte und zeigt damit einen leicht beschleunigten Stellenabbau an. Der Preisindex fiel auf 53,0 (56,5) Zähler. Der Teilindex Neuaufträge kletterte dagegen deutlich auf 56,6 (52,2) Zähler.

Die Aktienmärkte in den USA und Europa bauten ihre Kursverluste nach Veröffentlichung der Daten geringfügig aus. Der Euro legte zum Dollar weiter zu.(APA/Reuters)

Share if you care.