Dropbox öffnet private Dokumente für Vorschau

15. September 2013, 18:01
88 Postings

Blogger hatte herausgefunden, dass .doc-Dateien bei Dropbox unmittelbar nach Upload geöffnet werden

Der Sicherheitsexperte und Blogger Daniel McCauley hat herausgefunden, dass einige private zu Dropbox hochgeladene Dateien beim Anbieter des Online-Speichers geöffnet werden. Nachdem er seine Beobachtung veröffentlicht hatte, folgte eine Erklärung durch das Unternehmen. Grund für die Zugriffe sei die Erstellung einer Dateivorschau, wie ein Sprecher dem BusinessInsider sagte.

HoneyDocs meldet Zugriffe

McCauley hatte Dokumente mit dem neuen Dienst HoneyDocs präpariert, der Zugriffen auf ins Web hochgeladene Dokumente registriert und meldet. So wollte er herausfinden, ob die Dateien bei Dopbox geöffnet werden oder unangetastet bleiben. Seinen Angaben zufolge seien unmittelbar nach dem Upload alle .doc-Dateien mit LibreOffice geöffnet worden.

Automatisierter Prozess

Hintergrund sei – wie bereits erwähnt – die Erstellung einer Preview-Version für Nutzer. So können Word-, PowerPoint- und PDF-Dateien in Dropbox im Browser als Vorschau angesehn werden. Dabei handle es sich um einen automatisierten Prozess, in den keine Personen involviert seien. Die Entdeckung hat bei Security-Experten dennoch sofort die Alarmglocken schrillen lassen. Wer nicht will, dass Dateien geöffnet werden, sollte sie vor dem Upload verschlüsseln. (red, derStandard.at, 15.9.2013)

  • Dropbox öffnet bestimmte Dateien, um eine Vorschauversion erstellen zu können.
    foto: dropbox

    Dropbox öffnet bestimmte Dateien, um eine Vorschauversion erstellen zu können.

Share if you care.