NSA-Chef ließ sich Kommandobrücke aus "Star Trek" nachbauen

Vor seiner Zeit bei der NSA hatte Keith Alexander das Information Dominance Center wie die Brücke der Enterprise einrichten lassen

Der Blog Foreign Policy nennt ihn den "Cowboy der NSA". Keith Alexander steht seit 2005 an der Spitze des US-Geheimdienstes. Abseits der Spionageaffäre, die durch Edward Snowden publik wurde, berichten die Blogger auch über ein skurriles Detail. Alexander hatte eine Kommandozentrale nach "Star Trek"-Vorbild, bevor er Chef der NSA wurde.

Information Dominance Center

Die Zentrale des Information Dominance Center habe er in seiner Zeit als kommandierender General des U.S. Army Intelligence and Security Command in Fort Belvoir einrichten lassen. Neben Kapitänssessel und den aus "Star Trek" bekannten Konsolen, habe es auch die obligatorischen Schiebetüren mit authentischen Zischgeräuschen gegeben.

Politiker im Kapitänssessel

Kongressabgeordnete hätten sich gerne in den Kapitänssessel gesetzt, während Alexander auf dem großen Display Präsentationen gehalten habe, berichtet Foreign Policy unter Berfung auf Insider.

Visualisierung von Militäroperationen

Blogger Torsten Kleinz hat Fotos des Information Dominance Center auf der Seite des Architekturbüros DBI gefunden, das unter anderem auch schon für das Weiße Haus, die NASA und Lockheed Martin gearbeitet hat. Demnach wurde das Kontrollzenttrum 1999 fertiggestellt. Die Hauptfunktion war laut der Projektbeschreibung die Visualisierung, Planung und Umsetzung von Operationen der U.S. Army und anderer US-Behörden. (red, derStandard.at, 15.9.2013)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 194
1 2 3 4 5
neulich auf der Enterprise...

"Computer, wo befindet sich Leutnand Uhura?"
"Im Bad, Sir!"
"Auf den Schirm!"

;-)

Fähnrich Miller Kurs setzen!

Ziel: Facebook
Sektor: deutschsprachige User

Warp 9,3

Energie!

(und bringen Sie mir eine Tasse Earl Grey - heiss...)

geh´bitte - jede customized solution von bene kostet mehr als dieses ding. der kapitänsessel ist irgend ein autositz.

da kann man ja eigentlich nur froh sein dass sich der kerl nicht gleich einen todesstern gebaut hat.

petition an das weisse haus

zum bau des todessterns:
https://petitions.whitehouse.gov/petition/... 6/wlfKzFkN

Dazu bräuchte man 1 Billiarde Tonnen Stahl, für deren Produktion die Erde 800 Jahre benötigte. Vom Preis von 800 Quadrillionen Euro mal ganz abgesehen, geht sich das Vorhaben also nicht ganz aus. ;-)

http://www.unnuetzes.com/wissen/14... struction/

1999 ging das nicht, aber seit dem 11. september und den daraus resultierenden verteidigungsbudgets geht da schon was. offiziell wird die raumstation reagan 1 genannt.

Das Foto zeigt ihmo überhaupt keine Ähnlichkeit mit der Brücke der Enterprise (egal ob TOS oder TNG-Version), abgesehen davon dass da ein Stuhl in der Mitte steht.

Nun technisch gesehen sind die Star Treck Computer ziemlich unsicher (gleich von welcher Spezies). Aliens finden sich in einer ihnen unbekannten Schrift in einem unbekannten System so schnell zu Recht, dass sie Kontrolle über Schlüsselsysteme erlangen können.

Das ist das geringere Problem. Ich hätte eher Angst davor dass meine Konsole explodiert sobald das erste Mal jemand an die Tür klopft oder so.

nach so einem bericht

mach ich mir um die bei nsa über mich gespeicherten daten genau gar keine sorgen: die sind bei wolf 453 verloren gegangen...

Bitte liebe Psychologen in den USA prüft...

... ob der gute Herr sich verhaltensauffällig gegenüber weiblichen Bediensteten verhält. Dann bitte bringt das Personal in roten Hemden in Sicherheit. Erinnert ihn daran, dass der Feind die Klingonen sind, dann ist er vielleicht abgelenkt.

... er öfters "make it so" sagt und er kahle Stellen auf Haupt zeigt, dann bitte erinnert ihn an die Prime Directive. Ist zwar nur Schadensbegrenzung, aber besser als gar nichts.

Vorsicht wenn er aber ENGAGE sagt!

die auswüchse des polizeistaats.

alles im grünen Bereich, solange sein 2O nicht Spitzohren tragen musste...

...im Ernst: manchmal ist es schon sehr beängstigend, zu erfahren, wie die mächtigsten Männer dieser Welt ticken.

your tax money

at work

ob der je den Kobayashi Maru Test gemacht hat?

Er glaubt nicht

an das No-Info-Szenario.

d.h. Snowden ist sein Gorn!!!

Man könnte es nicht erfinden

Jetzt kann man den Skandal nur noch als Satire verfilmen

ob er auch einen ähnlich respektvollen umgang mit den weiblichen ´crewmitgliedern´ pflegte?
http://www.youtube.com/watch?v=0VuIShM5kAQ

Das wirft ein ganz neues Licht auf den Sturz Gaddafis,

denn wer sich an die Bilder aus dessen Regierungsjet erinnert, erkennt die Parallelen:

http://economictimes.indiatimes.com/thumb/msi... -plane.jpg

Es kann halt nur einen geben...

Dr. Seltsam...

...oder wie ich lernte, die USA nicht zu lieben ;-)

Hätte ich die Macht, mir meinen Arbeitsplatz so einzurichten - ich würde es tun!

Mr. Worf - Drohnen klarmachen... :)

Posting 1 bis 25 von 194
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.