"Die große Chance" startet mit 605.000 Zusehern

14. September 2013, 12:09
56 Postings

Die ersten vier Talente für die Live-Shows stehen fest

Wien - Showtanz, Percussion, Gesang und Essens-Kunst hat sich beim Auftakt der dritten Staffel zur ORF-Talenteshow "Die große Chance" Freitag Abend durchgesetzt. Auch beim Fernsehpublikum konnte das Format wieder reüssieren. Nach durchschnittlich 672.000 Zusehern (28 Prozent Marktanteil) bei der Showpremiere 2011, im Schnitt 477.000 Zusehern (21 Prozent) beim Auftakt zur zweiten Staffel 2012 erreichte der Start der dritten Ausgabe durchschnittlich 605.000 Zuseher (25 Prozent Marktanteil), teilte der ORF am Samstag mit.

Der Spitzenwert bei den Zusehern lag bei 737.000 Personen. Groß war das Interesse beim jungen Publikum: Bei den 12- bis 49-Jährigen erreichte die Sendung einen Marktanteil von 33 Prozent, bei den 12- bis 29-Jährigen waren es 37 Prozent.

In der dritten Staffel werden erstmals bei den fünf Castingshows jeweils vier Plätze für die Live-Shows ausschließlich von den Juroren - Zabine, Karina Sarkissova, Sido und Peter Rapp - vergeben. In der ersten Sendung entschied sich daher Peter Rapp für Percussionist Klausi Lippitsch, Karina Sarkissova nahm die Showtanz-Gruppe Dance Industry mit in die nächste Runde, Zabines Wahl fiel auf Food-Artist Nathan Wyburn, und Sido schickte Sänger Christian Durstewitz weiter. (APA, 14.9.2013)

  • Die Jury: Sido, Zabine, Karina Sarkissova und Peter Rapp.
    foto: orf/milenko badzic

    Die Jury: Sido, Zabine, Karina Sarkissova und Peter Rapp.

Share if you care.