Ig-Nobelpreise 2013: Menschen können übers Wasser laufen

    Ansichtssache13. September 2013, 16:22
    59 Postings

    Skurrilste Forschungsarbeiten des Jahres ausgezeichnet: Von den Liegegewohnheiten der Kühe bis zu archäologischen Ausgrabungen im eigenen Kot

    Bild 1 von 13

    Das etwas andere Fest der Wissenschaft

    Cambridge - Wörtlich übersetzt bedeutet "ignoble" "schmachvoll" oder "unwürdig", aber so eng darf man das mit den an der US-Universität Harvard vergebenen Ig-Nobelpreisen nicht sehen. Denn eigentlich ist es ein großes Fest der Wissenschaft, das da jedes Jahr im Sanders Theater der Elite-Universität stattfindet. Einer Wissenschaft eben, die sich sehr wohl mit einer gehörigen Portion Selbstironie betrachten kann. Über 1.000 Zuschauer waren heuer anwesend, als die Parodien auf die Nobelpreise in den verschiedensten Kategorien vergeben wurden.

    weiter ›
    Share if you care.