Entwickler: PS4 ist 50 Prozent stärker als Xbox One, aber ...

13. September 2013, 13:28
169 Postings

Microsoft-Manager widerspricht Aussagen - Der Konsolenkrieg spitzt sich zu

Der Konsolenkrieg ist in vollem Gange. Das zeigte sich unlängst an Sonys Kampfansage, wonach die PlayStation 4 nicht nur deutlich billiger, sondern auch stärker als Microsofts Xbox One sei. Kurz danach streute ein ehemaliger "Bulletstorm"-Entwickler weiter Öl ins Feuer. "Ich weiß, dass die reinen Hardware-Spezifikationen nicht alles sind, aber Mann, alle Next-Gen-AAA-Entwickler, mit denen ich spreche, sagen die Differenz liegt bei 50 Prozent", schreibt Adrian Chmielarz über Twitter. Eine Aussage, die am Freitag auch durch einen Bericht der Branchenseite Edge gestützt wurde.

Gegenschlag

Eine Aussage, die Microsoft nicht auf sich sitzen lassen konnte und daraufhin zu seinem PR-Gegenschlag ausholte. Xbox-Manager Albert Penello intervenierte gleich auf unterschiedlichen Plattformen. "Die Leistungsunterschiede sind total übertrieben", so Penello über Twitter und ließ sich über NeoGAF noch zu weitaus präziseren Argumentationen hinreißen. Sonys Hardware ließe sich nicht so einfach eins zu eins mit Microsofts Hardware vergleichen, so der Manager, um daraufhin die vermeintlichen Vorzüge der PS4 zu relativieren und die Spezifikationen der Xbox One zu seinem Vorteil auszulegen. Zusätzlich würde Microsoft große Fortschritte bei der Software-Optimierung machen, die man nicht aus Gerätedaten herauslesen könne.

Daraufhin schaltete sich auch die IT-Seite Ars Technica ein, um Penellos detaillierteren Erläuterungen auf den Zahn zu fühlen. Das überspitzte Fazit: Microsoft habe Recht, dass sich Äpfel nicht mit Birnen vergleichen lassen. In anderen Punkten wiederum könne man Schwächen nicht abstreiten.

Stop the War

Um die angezettelte Schlammschlacht zu deeskalieren meldete sich schlussendlich wieder Entwickler Chmielarz über NeoGAF zu Wort. Am Ende des Tages seien Spezifikationen nicht entscheidend, sondern was man aus der Hardware macht. Schon bei der Xbox 360 und der PS3 hat man gesehen, dass unterschiedliche Teams ganz unterschiedliche Ergebnisse erzielen können. "Wenn man glaubt, dass der Krieg vorbei ist, weil die PS4 HEUTE 50 Prozent stärker ist, dann ist man desillusioniert." Das Beste ist es wohl einfach sich zurückzulehnen und die ersten Spiele abzuwarten. (zw, derStandard.at, 13.9.2013)

  • The War is on...
    foto: al powers/invision/ap

    The War is on...

Share if you care.