"Fluch der Karibik 5" auf unbestimmte Zeit verschoben

12. September 2013, 17:38
5 Postings

Weitere Projekte: "Harry Potter"-Spinoff in Arbeit, Emma Watson in "Your Voice in My Head", Bruce Willis in "The Prince"

Los Angeles / New York / London  - Der fünfte Teil der Erfolgs-Kinoreihe "Fluch der Karibik" ist überraschend auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Der zunächst für den 10. Juli 2015 geplante Kinostart sei vorerst abgesagt worden, berichteten US-Medien am Mittwoch unter Berufung auf das Filmstudio Disney. Möglicher Hintergrund ist, dass Filmstar Johnny Depp nach seinem kommerziellen Flop mit Disneys Western-Potpourri "The Lone Ranger" in Interviews deutlich Rückzugswünsche geäußert hatte. Die Produktion des neuen Abenteuers von Kapitän Jack Sparrow hat bisher nicht begonnen, als Regisseure wären die norwegischen Filmemacher Joachim Rönning und Espen Sandberg vorgesehen, die es mit ihrem effizienten, aber auch konventionellen Abenteuerdrama "Kon-Tiki" bis zu einer Oscar-Nominierung in der Kategorie für den besten fremdsprachigen Film geschafft haben.

"Fantastic Beasts And Where To Find Them"

Auf Vorschlag des Warner-Studios arbeitet Joanne K. Rowling an einem Drehbuch, welches die Geschichte des Charakters Newt Scamander, der in den "Harry Potter"-Büchern am Rande vorkommt, auszuweitet.  Der Film sei weder ein Vorläufer noch eine Fortsetzung von Harry Potter, spiele aber in derselben Hexen- und Zaubererwelt, teilte Rowling dazu mit.  In den Potter-Büchern ist  Scamander der Autor eines Schulbuchs mit dem Titel "Fantastic Beasts And Where To Find Them" (deutsch: "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind") - und das soll auch den Filmtitel ergeben. Näheres dazu, wann das Filmprojekt in Angriff genommen werden soll,l wurden noch nicht genannt.

"Your Voice in My Head"  

 Emma Watson, "Harry Potter"-Star und zuletzt in Sofia Coppolas "The Bling Ring" zu sehen, wird in dem Independent-Film "Your Voice in My Head" die Hauptrolle übernehmen, berichtet der "Hollywood Reporter". Die amerikanisch-italienische Regisseurin Francesca Gregorini ("Tanner Hall"), Tochter von "Bond"-Girl Barbara Bach, will im November in New York mit den Dreharbeiten beginnen. Der Film handelt von der schweren Lebenskrise der britischen Journalistin, Roman- und Drehbuchautorin Emma Forrest, ausgelöst durch den Tod ihres Psychiaters und die Trennung von einem geliebten Menschen. Zunächst wollte " Potter"-Regisseur David Yates das Projekt übernehmen, er sprang aber im vorigen Jahr von dem Film ab.

"The Prince"

Hollywoods Action-Veteran Bruce Willis (58), der zuletzt in der Agentenfilmparodie "R.E.D. 2" einen Ex-Spion im Ruhestand spielte, hat den Zuschlag für den Thriller "The Prince" erhalten. Wie  "Variety" berichtet, sollen die Dreharbeiten im Oktober in New Orleans beginnen. Der Krimi spielt im Mafia-Milieu der Casino-Stadt Las Vegas. Ein früherer Gesetzeshüter, der jahrelang gegen die Mafia kämpfte, kehrt nach dem Verschwinden seiner Tochter in die Stadt zurück. Willis soll einen Mann mimen, der mit dem Polizisten abrechnen will. Die Regie übernimmt der russische Filmemacher Sarik Andreasyan ("Happy New Year, Moms!").

"Nightcrawler"

Jake Gyllenhaal und Renee Russo erhalten mit Bill Paxton Verstärkung für den Thriller "Nightcrawler", berichtet der "Hollywood Reporter". Russos Ehemann, der Drehbuchautor Dan Gilroy, inszeniert mit "Nightcrawler" ab  Oktober seinen ersten Spielfilm. Die Story spielt im Verbrechermilieu von Los Angeles. Gyllenhaal, auch als Produzent beteilig, gibt einen freiberuflichen Journalisten, der Verbrechen nachgeht. Gilroy schrieb unter anderem die Drehbücher für "Real Steel" und "Das Bourne Vermächtnis". Paxton drehte zuletzt das Sportdrama "Million Dollar Arm" und den Sci-Fi-Thriller "Edge of Tomorrow".   (APA, 12.9.2013)

  • Hat sich Johnny Depps Travestie-Schmäh totgelaufen? "The Lone Ranger" war jedenfalls in den Sand gesetzt.
    foto: disney

    Hat sich Johnny Depps Travestie-Schmäh totgelaufen? "The Lone Ranger" war jedenfalls in den Sand gesetzt.

Share if you care.