Sechs Web Ads für holzhuber impaction

Ansichtssache mit Video12. September 2013, 22:03
10 Postings

Demner, Merlicek & Bergmann mit einmal Gold und dreimal Silber prämiert - OMD erfolgreichste Mediaagentur

Donnerstagabend zeichnete der IAB die beste digitale Werbung des Landes mit fünf Web Ads in Gold, je acht in Silber und Bronze aus. Erfolgreichste Agentur ist holzhuber impaction, die sich mit sieben Nominierungen auf der Shortlist große Hoffnungen machen durfte. Die Agentur holt schließlich einmal Gold beim Sonderpreis "Beste Mobile Kampagne" für den Kunden Bawag P.S.K., einmal Silber und vier mal Bronze.

Platz zwei im Ranking nach Auszeichnungen für Demner, Merlicek & Bermann mit Gold mit einem Laufweiten-Banner im Auftrag von Ja! Natürlich, sowie drei mal Silber. Den letzten Platz am Treppchen sichert sich Cheil Austria mit einmal Gold für Samsung Electronics Austria und einmal Bronze.

Als erfolgreichste Mediaagentur behauptet sich OMD mit zweimal Gold, einmal mit dem Sonderpreis für die Effizienteste Kampagne, einmal an der Seite von Demner, Merlicek & Bermann für Ja! Natürlich.

Web-Ad-Organisatorin Karin Hammer über den Ablauf einer Jurysitzung, die Bewertung von Arbeiten der eigenen Agentur und das richtige Augenmaß.

Susanne Knoll, CEO der OmnicomMedia, und Stefan Rasch, Gründer und Geschäftsführer der Agentur screenagers, saßen der Media- beziehungsweise Kreativjury vor, in der Onlineexperten aus Österreich die die besten digitalen Kampagnen des Landes sichteten. 157 Arbeiten wurden eingereicht, so viele wie noch nie, 38 davon schafften es auf die Shortlist.

Susanne Knoll, Karin Hammer und IAB-Präsidentin Martina Zadina über Veränderungen in den Kategorien und neue Trends.

"Die Einreichungen waren sehr unterschiedlich, aber auf gutem Niveau", sagt Knoll über die Arbeiten im Media-Bereich, bei denen es nicht allein um die Kreativität geht, sondern deren Qualität sich in Verkäufen und Interaktionen mit den Kunden zeigt. "Besonders auch dieses Jahr sieht man die Verschmelzung der einzelnen Disziplinen."

Im Kreativbereich konnte Rasch keine bahnbrechenden Innovationen entdecken, er lobt jedoch das hohe Maß an Professionalität und den kreativen Umgang mit bewährten Formaten. Als Trend ist ihm aufgefallen, dass die Kreativen in Österreich die Möglichkeiten von Browser-Plugins für sich entdeckt haben.

"Man merkt an den Einreichungen, wie sich die Branche generell verändert", erklärt Hammer. "Onlinewerbung hat eine sehr positive Entwicklung genommen", sagt IAB-Präsidentin Martina Zadina, selbst seit 15 Jahren in der Branche tätig.

Susanne Knoll, Karin Hammer und Stefan Rasch über Bannerwerbung, Adblocker und die mangelnde Qualität bei den Einreichungen.

"Österreichische Kampagnen schlagen sich im internationalen Vergleich gut", sagt Rasch, "vor allem im Social-Media-Bereich". Im Banner-Bereich gab es wenig große Innovation, aber da sei Österreich im internationalen Trend, so Rasch. Mehr Einreichungen hätte er sich in der Kategorie Consumer Benefit gewünscht. Arbeiten, die besonderen Nutzen für Konsumenten bieten, in diese Richtung sollte der Trend in der Onlinewerbung gehen, sagt der Kreativjurypräsident. (Tatjana Rauth, derStandard.at, 12.9.2013)

Alle Web-Ad-Gewinner im Überblick

 

Bild 1 von 18
foto: omd

Gold in der Kategorie Beste Media Idee, Silber in der Kategorie Beste Werbe Idee

Kampagne: Laufweiten Banner

Kunde: Ja! Natürlich Naturprodukte

Agentur: OMD, Demner, Merlicek & Bergmann

weiter ›
Share if you care.