Altstoff Recycling Austria droht Strafe

11. September 2013, 17:01
24 Postings

EU-Wettbewerbshüter könnten Sammelsystem bis zu 18 Millionen Euro abknöpfen

Wien - Für die Altstoff Recycling Austria AG (ARA), die Verpackungen sammelt und wiederverwerten lässt, wird es eng. Wegen Verdachts auf Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung blüht der Non-Profit-Organisation eine Strafe von bis zu zehn Prozent des Umsatzes - 18 Mio. Euro.

In Brüssel macht man der ARA drei Punkte zum Vorwurf: Sie habe Dritten das Sammeln von Haushaltsverpackungen verweigert, Nichtmitgliedsbetrieben den Zugang erschwert und den Markt für Gewerbeverpackungen auch noch abgeschottet. Im Herbst 2010 fand bei der ARA eine Hausdurchsuchung statt. Erstmals befasst war Brüssel mit der Causa bereits 1995. Bei der ARA wiegelt man ab: "Wir sind das vielleicht am besten geprüfte Unternehmen Österreichs. Wir haben das stets begrüßt, weil wir uns rechtskonform verhalten und durch die Prüfungen mögliche Zweifel ausgeräumt werden konnten", sagte Vorstandsdirektor Christoph Scharff in einer Aussendung.

Die ARA hat in den nächsten Wochen Gelegenheit, zu den strittigen Punkten Stellung zu nehmen; dann entscheidet die EU-Wettbewerbskommission.

Unternehmen wie Interseroh aus Deutschland, die sich schon lange um eine Sammellizenz in Österreich bemühen, könnten davon profitieren. "In allen anderen Ländern gibt es Wettbewerb im Haushaltsbereich, nur bei uns nicht", sagte der Geschäftsführer von Interseroh Österreich, Franz Sauseng, dem Standard.

Seit 1. August darf das Unternehmen alternativ zur ARA wieder Gewerbeverpackungen sammeln, nachdem ihm die Behörden Mitte April wegen Auffassungsunterschieden, was Gewerbe- und was Haushaltsmengen sind, die Lizenz entzogen haben. Der Markt für Haushaltsverpackungen wird laut einer im Sommer beschlossenen Gesetzesnovelle 2015 für Dritte zugänglich gemacht. (stro, DER STANDARD, 12.9.2013)

  • ARA wegen Marktbeherrschung schwer unter Beschuss.
    foto: ara

    ARA wegen Marktbeherrschung schwer unter Beschuss.

Share if you care.