Panhans geht an Schweizer Investoren

9. September 2013, 10:53
40 Postings

Renco Invest greift zu

Neunkirchen/Bern - Die Panhans Holding ist samt Grandhotel Panhans am Semmering und dem Erzherzog-Johann-Hotel im Juli an die Schweizer Renco Invest AG weiterverkauft worden, berichteten die Niederösterreichischen Nachrichten "NÖN". Das Panhans war erst im November 2012 von der IBS Umwelt-und Verkehrstechnik GmbH von Thomas Schellenbacher, an welcher der Ukrainer Igor Palytsia 25 Prozent hielt, erworben worden.

Markenauffrischung

Schellenbacher ist laut Zeitung aus allen Leitungsfunktionen ausgeschieden und nur mehr als Berater tätig. Das Vier-Stern-Grandhotel Panhans soll künftig in Richtung Fünf-Sterne weiterentwickelt werden. Das Erzherzog-Johann soll im Dezember unter der Dachmarke Panhans wieder aufsperren.

Hinter der neuen Eigentümerin, der Schweizer Renco Invest AG, steckt laut Schweizer Handelsregister ein Unternehmen, das sich auf die Finanzierung von Projekten im Zusammenhang mit erneuerbaren Energien spezialisiert hat. Vorrangig werden Investitionen in Kleinwasserkraftwerke, Windkraftwerke, Biomasse und Solarenergie getätigt. Der Unternehmenssitz liegt in Freienbach, im Kanton Schwyz. (APA, 9.9.2013)

  • So sah es 1914 aus.
    foto: panhans.at

    So sah es 1914 aus.

Share if you care.