Promotion - entgeltliche Einschaltung

Sicher ausgelagert

9. September 2013, 10:35

Moderne Informationstechnologien passen sich nicht nur an die Bedürfnisse der Unternehmen an, sondern gestalten Unternehmensprozesse auch deutlich effizienter.

Geht es darum Unternehmensprozesse effizienter zu gestalten, kann die Informationstechnologie einen wesentlichen Beitrag leisten. Das ist allgemein anerkannt – und trotzdem sind die IT-Manager allerorts einem großen Kostendruck ausgesetzt. Beim Outsourcing zählen allerdings nicht nur die Kostenargumente. Es lässt sich dadurch auch die Sicherheitslage im Unternehmen deutlich verbessern.

Auf den  ersten Blick mag es ungewöhnlich wirken, aber es kann Ausdruck höchsten Verantwortungsbewusstseins sein, einen sensiblen Bereich des eigenen Unternehmens an einen Dienstleister auszulagern. Eine heikle Materie ist bei einem externen Experten oftmals besser aufgehoben – das gilt gerade für die IT-Infrastruktur.

Shared Environment

Entsprechenden Spezialisten fällt es leichter, sämtliche Technologien laufend am neuesten Stand zu halten. Und er kann in seinem Rechenzentrum Sicherheitsmaßnahmen realisieren, die im betriebseigenen Rechenzentrum nicht finanzierbar wären. Das beginnt bei baulichen Maßnahmen und geht bis zum Personal, das sich rund um die Uhr um den reibungslosen Betrieb kümmert.

Das Rechenzentrum der Kapsch BusinessCom beispielsweise, der EarthDATASafe, liegt tief in einem Stollensystem im steirischen Kapfenberg und gilt als Österreichs sicherstes Rechenzentrum. "Damit bieten wir modernste Technologie aus einem Rechenzentrum in Österreich – und nicht von irgendwo in der Wolke", erläutert Jochen Borenich, Geschäftsführer vom Spezialisten Kapsch.

Individueller Bedarf und Lösung

Und wer seine Infrastruktur beispielsweise im so genannten "Shared Environment" von Kapsch betreibt, zahlt nur für die tatsächlich genutzten Ressourcen und kann jederzeit – auch sehr kurzfristig – weitere anfordern.  "Wir sprechen von einer agilen IT. Damit meinen wir Dienstleistungen, die sich an die Bedürfnisse der Unternehmen anpassen und das rasch und unkompliziert, zu vertretbaren, verbrauchsorientierten Kosten", betont Borenich.(ecaustria)

  • Artikelbild
    foto: ecaustria
Share if you care.