Toter Taucher aus Attersee im Bezirk Vöcklabruck geborgen

9. September 2013, 14:23
54 Postings

Cobra holte Leiche von 59-Jährigem aus dem Wasser

Weißenbach am Attersee/Linz - Die Leiche eines 59-jährigen Tauchlehrers, der seit Sonntagnachmittag im Attersee (Bezirk Vöcklabruck) vermisst und am Abend geortet worden war, wurde Montagvormittag geborgen. Die Polizei-Pressestelle bestätigte einen entsprechenden Bericht des ORF-Radios Oberösterreich. Der Mann und ein 19-jähriger Begleiter aus Ottensheim (Bezirk Urfahr-Umgebung) hatten im Wasser Probleme bekommen.

Gegen 14.45 Uhr waren die beiden Sportler abgetaucht. Plötzlich gerieten sie in Schwierigkeiten und mussten einen Notaufstieg durchführen. Der Bursch schaffte es mit leichten Verletzungen an die Oberfläche, der 59-Jährige nicht. Am Abend orteten ihn Rettungstaucher in rund 50 Meter Tiefe, am Montag wurde der Verunglückte vom Sondereinsatzkommando Cobra aus dem See geholt. (APA, 9.9.2013)

  • Die groß angelegte Suche brachte am Montag traurige Gewissheit: Ein Taucher kam nicht mehr aus dem Attersee hoch.
    foto: salzi.at/philipp wiatschka

    Die groß angelegte Suche brachte am Montag traurige Gewissheit: Ein Taucher kam nicht mehr aus dem Attersee hoch.

Share if you care.