Hartes Deutschland

8. September 2013, 21:36
32 Postings

Der aktuelle "Tatort" zeigt ein Deutschland, dessen Bevölkerung im Zweifelsfall lieber nicht füreinander einstehen will

Deutschland stehe gut da, verbreitet die Bundeskanzlerin in TV-Spots. Im aktuellen "Tatort: Gegen den Kopf" sah das am Sonntag ganz anders aus. Ein Mann wurde da in der U-Bahn von zwei Jugendlichen zu Tode geprügelt, nachdem er zuvor die vielbeschworene Zivilcourage geübt und einen gehbehinderten älteren Herrn gegen die Halbstarken verteidigt hatte. Schauplatz war die Hauptstadt, im Winter. Am härtesten ist Deutschland halt immer noch im Berliner Schneetreiben.

Man sah ein Land, das alles andere als gut dasteht: Das zwar eine Armada von Überwachungskameras besitzt, aber auch eine Bevölkerung, die im Zweifelsfall lieber nicht füreinander einstehen will. Man könnte ja Scherereien kriegen, zum Schluss muss man noch vor Gericht erscheinen oder sonstige Zumutungen über sich ergehen lassen. Bezeichnenderweise wird die Aufklärung zu großen Teilen von der Technik übernommen - auf Ton- und Videodokumente ist mehr Verlass als auf Menschen.

Was für diesen wirklich gelungenen Tatort spricht, ist, dass er diese Menschen nicht verurteilt, nicht schwarz-weiß malt. Es gibt auch die Zeugin, die Angst hatte, in den Kampf einzugreifen - und sich schämt. Und das zum Helden ausgerufene Opfer, ein Nichttrinker, einer, der in Elternzeit geht - er hatte eine Geliebte. Es gibt Prostituierte hier, die prall gefüllte Geldbörsen finden und bei der Polizei abgeben.

Nur am Schluss gibt es ein deutliches Urteil; und man darf unterstellen, dass hier auch jener Blickwinkel kritisiert wird, der Deutschland gut dastehen sieht: Der kaltherzige Schläger ist jener der beiden Verdächtigen, der aus stinkreichem Elternhaus stammt. Er grinst nur, als er überführt wird. (Andrea Heinz, DER STANDARD, 9.9.2013)"Tatort: Gegen den Kopf"

  • Der aktuelle "Tatort: Gegen den Kopf" nimmt sich den Themen Jugendkriminalität, Zivilcourage und Überwachungsstaat an.
    foto: orf/ard/frédéric batier

    Der aktuelle "Tatort: Gegen den Kopf" nimmt sich den Themen Jugendkriminalität, Zivilcourage und Überwachungsstaat an.

Share if you care.