IAA: Audi quattro concept, Porsche 918, Lexus LF-NX

Ansichtssache4. September 2013, 17:28
110 Postings

Mit dem Audi quattro feiert eine Legende aufmüpfig Geburtstag, es gibt Konkreteres zum neuen Mondeo, die Rivalen Porsche und Ferrari wetzen die Messer und Lexus anscheinend die Axt

"Pünktlichkeit ist die Seele des Geschäfts", wusste der kanadische Schriftsteller Thomas Chandler Haliburtun schon im 19. Jahrhundert. Pünktlich zur IAA heißt für viele Autohersteller, dass sie in den Tagen bevor eine der wichtigsten Automobilausstellung weltweit, die IAA in Frankfurt, die Pforten öffnet, mit ihren Neuerungen an die Öffentlichkeit gehen. So bereits geschehen beim Elektro-Golf, aber auch beim BMW X5.

Nun zeigt Audi schon vorab wie sich künftig den Sport quattro vorstellen, Ford zeigt im neuen Mondeo seine neue Premiumausstattung, Porsche bringt den 918 in Serie und Ferrari protzt mit dem stärksten V8-Sauger. Lexus zeigt indes, wie sich die japanische Nobelmarke einen kompakten Hybrid-SUV vorstellt.

Bild 1 von 9
foto: audi

Mit 700 PS Systemleistung feiert Audi auf der IAA in Frankfurt den 30. Geburstag des Audi Sport quattro. Die Kraft des Plug-in-Hybrids stammt aus einem Vierliter-V8-Biturbo, der mit einem 134 PS starken Elektromotor zusammen arbeitet. Unterm Strich schaffen die beiden ein Drehmoment von 800 Newtonmeter. Bemerkenswert auch der Normverbrauch: 2,5 Liter auf 100 Kilometer.

weiter ›
Share if you care.