NBA-Star Kobe Bryant muss vor Gericht erscheinen

3. August 2003, 18:30
posten

Richter sieht Anwesenheit im Vergewaltigung-Prozess als unerlässlich an

Eagle/Colorado - Der wegen Vergewaltigung angeklagte Basketball-Superstar Kobe Bryant muss zum ersten Gerichtstermin am kommenden Mittwoch in Eagle (US-Bundesstaat Colorado) persönlich erscheinen. Die Rechtsanwälte des Guard der Los Angeles Lakers wollten das zwar verhindern, doch die entsprechende Bitte der Verteidigung wurde am Donnerstag von Bezirksrichter Frederick Gannett kategorisch abgelehnt.

"Es ist für ihn unerlässlich, und es ist für uns unerlässlich. Es ist der Ort und Tag, an dem der Prozess beginnt", begründete der Richter seine Entscheidung. Bryants Anwalt Hal Haddon bestätigte, dass sein Klient am Mittwoch anwesend sein wird, wenn die Klage gegen ihn verlesen wird. Die Verhandlung beginnt frühestens in sechs Monaten.

Freiheitsstrafe droht

Der 24-jährige Bryant, der mit den Lakers drei NBA-Titel geholt hat, soll am 30. Juni im luxuriösen "Lodge and Spa" in Cordillera eine fünf Jahre jüngere Hotelangestellte sexuell missbraucht haben. Am 18. Juli wurde er wegen Vergewaltigung angeklagt. Bryant beteuert, unschuldig zu sein. Allerdings räumte er ein, mit der Frau sexuell verkehrt zu haben, aber nicht gegen ihren Willen.

Der 24-Jährige befindet sich nach Hinterlegung einer Kaution von 25.000 Dollar auf freiem Fuß. Bei einer Schuldsprechung droht ihm eine Freiheitsstrafe zwischen vier Jahren und lebenslänglich. (APA/dpa)

  • Kobe Bryant steht das Wasser bis zum Hals.

    Kobe Bryant steht das Wasser bis zum Hals.

Share if you care.