Neue Strategie gegen schwarzen Hautkrebs

6. August 2003, 11:44
1 Posting

Resistenz der Melanomzellen soll aufgehoben werden

Berlin - Eine neue Strategie soll die Therapiechancen bei schwarzem Hautkrebs verbessern. Berliner Dermatologen entdeckten eine Möglichkeit, die Resistenz von Melanomzellen gegen Chemotherapie aufzuheben. Damit konnten sie in Tierversuchen der Melanombildung entgegenwirken.

Das maligne Melanom zählt zu den bösartigsten Tumoren. Es bildet frühzeitig Metastasen, kann sich der Immunabwehr des Körpers entziehen und ist äußerst resistent gegen Therapien. In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Häufigkeit des malignen Melanoms in Deutschland mehr als verdoppelt. Genetische Risikofaktoren sind heller Hauttyp, rotblonde Haare, viele Muttermale und gehäuftes Auftreten in der Familie. Aber auch nach schmerzhaften Sonnenbränden steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Melanom entwickelt, um das Zwei- bis Dreifache.

Selbstmordprogramm

Bei der Bekämpfung der Krebsform versuchen sowohl Immunabwehr als auch Chemotherapie in den Tumorzellen ein bestimmtes Selbstmordprogramm auszulösen, die so genannte Apoptose. Dabei stellt die Zelle Wachstum und Teilung ein und zerfällt. Resistente Tumorzellen reagieren aber auf dieses Programm nicht.

Dermatologen der Berliner Universität Benjamin Franklin haben nun den Mechanismus entdeckt, auf dem diese Resistenz beruht. Die resistenten Melanomzellen weisen vermehrt Proteine der so genannten Bcl-2-Familie auf, die das Apoptose-Signal blockieren. Regulierten die Forscher nun diese Bcl-2-Proteine herunter, reagierten zuvor resistente Melanomzellen wieder auf eine Chemotherapie.

Umgekehrt konnten sie durch Erhöhung der Bcl-2-Proteine vorher sensitive Melanomzellen resistent werden lassen. Auf der Basis dieser Erkenntnis haben die Mediziner bereits neue Substanzklassen entwickelt, die im Labor gegen resistente Melanomzellen wirksam sind. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    In Zukunft können die Spätfolgen des Sonnenbadens vielleicht korrigiert werden: Forscher kommen der Resistenz der Melanomzellen auf die Spur

Share if you care.