Sony DADC Austria erzielte 2002/03 Rekordergebnis

9. August 2003, 11:34
1 Posting

Umsatz um 16 Prozent und Bilanzgewinn um 18 Prozent gesteigert

Sony DADC Austria mit Sitz in Anif bei Salzburg hat im Geschäftsjahr 2002/2003 (per Ende April) ein Rekordergebnis erzielt: In diesem Zeitraum konnte die Sony DADC Gruppe - verglichen mit dem Vorjahr - den Umsatz mit über 481 Mio. Euro um 16 Prozent steigern und einen Bilanzgewinn von 40,4 Mio Euro (plus 18 Prozent) erzielen, teilte das Unternehmen am Freitag in einer Aussendung mit.

"Zukunftsorientierte Strategien"

Der Erfolg des Unternehmens als führender Service- und Technologiepartner der Unterhaltungsindustrie basiere auf zukunftsorientierten Strategien und Fokussierung auf neue Geschäftsfelder, hieß es. Dabei wurden 550 Mio. optische Speichermedien, die an den Produktionsstandorten Anif und Thalgau hergestellt wurden, verkauft. Ein umfassendes Investitionsprogramm von über 41 Mio. Euro trug zu dem Erfolg bei und festigte Sony DADCs Führungsposition als größter Hersteller weltweit. Derzeit hat der Standort Salzburg eine tägliche Produktionskapazität von 1,1 Millionen CD, 1,1 Millionen DVD und 0,3 Millionen Recordable.

UMD für die PlayStation

Neue Formate wie Hybrid Super Audio CD (SACD), DVD-R und die Universal Media Disc (UMD), erhältlich für die PlayStation ab 2004, werden in Salzburg hergestellt. Die Zukunft der optischen Speichermedien bei Sony DADC beinhaltet mehr als nur herkömmliche Inhalte, sondern verbindet Technologie mit neuen Marketingideen.

Als marktführender Service- und Technologiepartner für die Entertainment Industrie steht Sony DADC für one-stop-shopping und kundenorientierte Lösungen. Nebst den klassischen optischen Speichermedien ist Sony DADC führend in den Bereichen Multimedia Programmierung, Kopierschutz, Digital Asset Management, DVD Authoring, Digital Network Services und Fulfillment Management. Insgesamt umfasst das Sony DADC Netzwerk, das von Salzburg aus geleitet wird, zehn Standorte. Diese befinden sich in den USA, Kanada, Mexiko, Brasilien, Hongkong, China, Indien und Australien. Die Sony DADC Gruppe produziert weltweit jährlich ca. 1,7 Milliarden Discs. Vertrieben werden die Produkte- und Dienstleistungen in über 90 Länder. Die 5.000 Kunden weltweit kommen hauptsächlich aus der Musik-, Video- und Games-Industrie, aber auch Unternehmen aus der Telekommunikations- und Softwareindustrie zählen zu den Auftraggebern.(APA)

Link

Sony

Share if you care.