"Al Jazeera" strahlt weiteres Hussein-Tonband aus

2. August 2003, 16:04
11 Postings

Aufruf zum Widerstand gegen "Agenten und Verräter" - "Reichtümer des Landes geplündert"

Dubai - Der arabische Fernsehsender "Al Jazeera" (Katar) hat am Freitag erneut eine Botschaft ausgestrahlt, die dem entmachteten irakischen Präsidenten Saddam Hussein zugeschrieben wird. Das Tonband sei vor vier Tagen aufgenommen worden, teilte der Sender mit. Die Stimme ruft das irakische Volk neuerlich zum Widerstand gegen die amerikanische Besatzungsmacht auf.

"Agenten und Verräter"

Jeder, der mit den Besatzungstruppen zusammenarbeite, sei ein "Agent und Verräter", hieß es in der Tonbandaufzeichnung. Die Stimme glich der des Ex-Diktators. In der mehrminütigen Ansprache warf die Saddam Hussein zugeschriebene Stimme den Besatzungsstreitkräften vor, die Reichtümer des Irak auszuplündern. Die dem Ex-Diktator zugeschriebene Stimme nannte als Datum für die Aufzeichnung den 27. Juli.

In den vergangenen Wochen sind mehrere angebliche Saddam-Tonbänder von den Sendern "Al Jazeera" und "Al Arabiya" ausgestrahlt worden. Der US-Geheimdienst CIA hat mindestens eines der Bänder als vermutlich echt bezeichnet. (APA/Reuters/dpa)

Share if you care.