Stiefelkönig dürfte gerettet sein

3. August 2003, 20:40
5 Postings

Bawag gibt Absichtserklärung zur Übernahme ab - Finanzierung verlängert

Wien - Der Fortbestand der angeschlagenen Grazer Schuhhandelskette Stiefelkönig dürfte gesichert sein. Die Hausbank BAWAG/P.S.K. hat am Freitag eine Absichtserklärung zur Übernahme abgegeben. Nun sollen die Detailverträge ausverhandelt werden. Bis zum Abschluss der Verhandlungen habe die BAWAG/P.S.K. ihre Weiterfinanzierungszusage verlängert, teilte das Bank am Freitag mit.

Ursprünglich war die Weiterfinanzierungsgarantie über 82 Mio. Euro nur bis Donnerstag gewesen. Nach jüngsten Plänen sollen die Schulden nun in eine mehrheitliche bzw. gänzliche Beteiligung umgewandelt werden.

Aus eigener Kraft könnte das traditionsreiche Schuhhandelshaus nach Medienberichten schon ab August weder Gehälter noch Lieferanten bezahlen. Betroffen wären bei Stiefelkönig rund 1.350 Beschäftigte. (APA)

Share if you care.