Bug im Network File System für Linux

9. August 2003, 12:06
1 Posting

Exploit verursacht Kernel-Panic

Wie heise meldet, wurde auf der Securitymailingliste Bugtraq wurde ein Exploit veröffentlicht, der - wenn er gestartet wird - Linux-PCs zu einer Kernel-Panic veranlasst.

Der Bug findet sich im Network File Systems (NFSv3). Betroffen sind alle Versionen des Kernels bis einschließlich 2.4.20.

Ein Patch existiert nicht. Systeme, die NFS verwenden und Volumes exportieren, sollten auf den Kernel 2.4.21 migrieren. (red)

Link

heise

Share if you care.