Botanische Entdeckungsreisen im Gewächshaus

8. August 2003, 20:45
posten

"In 80 Minuten um die Welt" an der Uni Graz

Graz - Gewächshausführungen der besonderen Art starten am Mittwoch (6. August) im Botanischen Garten der Universität Graz. Den ganzen Monat lang kann man von Mittwoch bis Sonntag jeweils um 15.00 Uhr unter dem Motto "In 80 Minuten um die Welt" eine botanische Entdeckungsreise durch fünf Kontinente antreten.

Biologen informieren über die Geheimnisse der Pflanzenwelt, ihren Nutzen, ihre Bedrohung und ihr Zusammenspiel mit Tier und Mensch. Organisiert werden die Entdeckungsreisen von der Gesellschaft der Freunde des Botanischen Gartens der Uni Graz gemeinsam mit dem Botanik-Institut.

"Gesundes Grün"

Die Führungen durch die Gewächshäuser werden im September fortgesetzt - wieder Mittwoch bis Sonntag um jeweils 15.00 Uhr. Dann stehen sie allerdings unter dem Titel "Gesundes Grün - Pflanzen zum Wohlfühlen". Gezeigt und erklärt wird eine Vielzahl von Gewächsen mit positiver Wirkung auf den Menschen, vom Ölbaum über Aloe Vera und Jojoba bis hin zu Mango und Banane. Weiters kann man so manches über Bedeutung und Wirkung von Ficus und Artgenossen im Wohnzimmer erfahren.

Im Oktober werden schließlich zu den genannten Terminen unter dem Motto "Schatzkammer Natur" Nutzpflanzen aus aller Welt vorgestellt. Da gibt es dann Details über die Pflege, Gewinnung und Verwendung diverser Obst-, Gemüse- oder Gewürzsorten zu erfahren. Wie und wo wächst Kakao? Wie gewinnt und verarbeitet man Kautschuk? Wie zieht man Vanille und wo findet man einen Lorbeerwald? Auf diese und viele andere Fragen können die Botaniker Antwort geben.

Der Botanische Garten ist ein Teil des Institutes für Botanik. Mit den Ausbau der Laboratorien wurden auch die Gewächshäuser 1995 von Architekt Volker Giencke als Aluminium-Glas-Konstruktion neu gestaltet und bieten nun den Besuchern auch ein architektonisches Erlebnis. Drei Klimazonen und verschiedenste Arten von bekannten und unbekannten Pflanzen laden zum Verweilen und Staunen ein. Die Gewächshäuser, in denen insgesamt etwa 3.000 Pflanzenarten aus aller Welt gedeihen, sind auch ohne Führung zugänglich, und zwar immer von Montag bis Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr (ausgenommen Feiertage). (APA)

Treffpunkt für die Führungen ist der Eingang zur neuen Gewächshausanlage in der Schubertstraße 59. Pro Person wird ein Unkostenbeitrag von 3 Euro (Kinder: 1 Euro) eingehoben. Gruppen können eigene Führungen - auch auf Englisch - vereinbaren. Tel.: 0316/380-5662 oder fbg.graz@gmx.at.

Infos zum Botanischen Garten unter kfunigraz.ac.at
Share if you care.