Botox oder Ecstasy?

8. September 2013, 17:18
28 Postings

Wahre Transformationskünstlerinnen: Was Donatella Versace und Lady Gaga gemeinsam haben

Es ist an der Zeit, ein paar Zeilen über Donatella Versace zu schreiben. Das ist jene platinblonde Mittfünfzigerin, die als eine der Ersten die Grenzen zwischen Körper und Kleidung vergessen machte. Während andere Designer bloß an ihrer Kleidung herumschnippeln, passt Donatella auch ihre Nase und Lippen den Jahreszeiten an.

Sie ist eine wahre Transformationskünstlerin, weswegen ihr wohl auch Lady Gaga so inniglich verbunden ist. Auch die amerikanische Musikerin hat es sich zur Aufgabe gemacht, immer wieder in eine neue Haut zu schlüpfen. Fallweise sind ihre Haare platinblond und bis in die Spitzen auf den Farbton Donatellas abgestimmt.

Liebesbrief an Donatella

Der italienischen Schwester im Geiste ist auch Lady Gagas jüngster Song gewidmet. "Donatella" nennt er sich und wird auf der demnächst erscheinenden Platte Artpop zu hören sein. Der Song sei ein Liebesbrief an Donatella, meinte Lady Gaga und schwärmte dann von Donatella als "unerschrockener Frau, die sich nicht darum kümmert, was Leute über sie reden".

Hoffentlich kümmert sich Donatella nicht darum, was Leute über sie singen. Vorauseilend hat sie sich jedenfalls bereits bei Lady Gaga bedankt: "Für ihre Genialität, ihre Kreativität, ihr unglaubliches Talent und ihre Zickigkeit."

Letzteres war als Kompliment gedacht. Lady Gaga ist übrigens nicht die Einzige, die einem Designer einen Song widmete. Jay-Z bringt auf seinem jüngsten Album Tom Ford ein Ständchen dar. "Ich steh nicht auf Ecstasy, ich steh auf Tom Ford," ist die eindrücklichste Zeile darin. Was wohl Lady Gaga über Versace singen wird? Wie wär's mit: "Ich stehe nicht auf Botox, ich stehe auf Donatella." (Stephan Hilpold, Rondo, DER STANDARD, 6.9.2013)

  • "Für ihre Genialität, ihre Kreativität, ihr unglaubliches Talent und ihre Zickigkeit."
    foto: apa/matteo bazzi

    "Für ihre Genialität, ihre Kreativität, ihr unglaubliches Talent und ihre Zickigkeit."

  • >> zur RONDO-Coverstory
    foto: maria ziegelböck
Share if you care.