"PES 2014" wegen "FIFA 14" ohne spanischer Stadien und -Editor

3. September 2013, 13:19
63 Postings

Aufgrund technischer Umstellung fällt auch kein virtueller Regen

Konamis Fußballspiel "PES 2014" muss auf einige europäische Stadien - darunter alle spanischen Arenen - verzichten und auch ohne Stadioneditor auskommen. Der Grund dafür seien strikte Lizenzabkommen Seitens EA für "FIFA 14" mit führenden Clubs. Auch wird es etwas weniger europäische Teams geben.

Lizenzabkommen

Einem Sprecher Konamis zufolge arbeite man daran, diese Mängel bis zur nächsten Ausgabe auszubügeln. Jedenfalls sei nun klarer denn ja, wie wichtig Lizenzabkommen sind. Einen Wermutstropfen müssen Fans auch aus technischer Sicht in Kauf nehmen. Aufgrund der Engine-Umstellung verzichteten die Entwickler bei "PES 2014" Regeneffekte einzubauen.

Zu den inkludierten europäischen Stadien zählen unter anderem Old Trafford, Wembley (beide England), die Allianz Arena (Deutschland) und das San Siro (Italien). Sowohl "PES 2014" als auch "FIFA 14" erscheinen gegen Ende des Monats. (zw, derStandard.at, 3.9.2013)

Links

Konami

  • "PES 2014"
    foto: konami

    "PES 2014"

Share if you care.