EU-Finanzsteuer hängt in Brüssel fest

3. September 2013, 07:55
28 Postings

Die geplante Einführung der Abgaben auf Börsen- und Kapitalmarktgeschäfte verzögert sich erneut, ob sie kommt, ist offen

Stuttgart/Brüssel - Die Einführung der geplanten Finanztransaktionssteuer auf Börsen- und Kapitalmarktgeschäfte in Teilen der EU rückt einem Zeitungsbericht zufolge immer weiter in die Ferne. "Die Gespräche in Brüssel kommen nicht voran", zitierte die "Stuttgarter Zeitung" aus deutschen Bankenkreisen.

Es sei zweifelhaft, ob die Umsatzsteuer auf Finanzgeschäfte jemals in Kraft treten werde, sagte ein hochrangiger Bankenvertreter dem Blatt. Grund dafür seien schwierige Abgrenzungsprobleme. (APA, 3.9.2013)

  • Nicht zu knacken - die Gespräche in Brüssel kommen nicht voran.

    Nicht zu knacken - die Gespräche in Brüssel kommen nicht voran.

Share if you care.