Xbox One unterstützt keine externen Festplatten zum Start

2. September 2013, 17:23
58 Postings

Interne Festplatte nicht austauschbar

Die Xbox One wird entgegen vorangegangener Aussagen zum Marktstart keine externen Festplatten über die integrierten USB 3.0-Anschlüsse unterstützen. Dies bestätigte der Konzern in einem aktuellen Podcast. Im Mai hieß es noch, man werde externe Datenträger für Medieninhalte, Downloads und Spielinstallationen nutzen können. "Meinem Wissen nach wird das Feature zum Launch nicht bereitstehen, weil das Team an anderen Dingen arbeitet, aber es steht definitiv auf der To-do-Liste", so Microsoft-Manager Larry Hryb. Die interne Festplatte mit 500 GB lässt sich wie bei der Xbox 360 nicht austauschen.

PS4

Die PlayStation 4 wird von Beginn an externe Festplatten über USB 3.0 für digitale Inhalte unterstützen. Wie Sonys Worldwide Studios-Chef Shuhei Yoshida über Twitter bestätigte, wird man auf den externen Datenträgern allerdings keine Spiele installieren können. Braucht man eines Tages mehr Platz als die 500 GB große interne Festplatte bietet, kann man diese wie bei der PS3 selbst gegen ein größeres Modell austauschen. (red, derStandard.at, 2.9.2013)

  • Xbox One
    foto: reuters/ina fassbender

    Xbox One

Share if you care.