Etihad holt Kindermädchen ins Flugzeug

3. September 2013, 10:35
9 Postings

Anstatt die Kinder aus dem Flugzeug zu verbannen, setzt Etihad auf spezielle "Flight Nannies", die kleine Passagiere unterhalten sollen

Angesichts von immer mehr Fluglinien, die kinderfreie Zonen im Flugzeug einführen, hat Etihad jetzt ein völlig konträres Programm gestartet. Mit den "Flight Nannies" kommen spezielle Kindermädchen an Bord, die sich um die kleinen Fluggäste kümmern sollen.

Diese Flugbegleiterinnen sollen sich speziell um Familien und allein reisende Kinder bemühen. 300 Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen wurden in den vergangenen zwei Monaten gezielt für dieses Aufgabengebiet geschult, weitere 60 bekommen im September die Ausbildung. Bis Ende des Jahres sollen 500 orange gekleidete "Flight Nannies" auf Etihad-Flügen unterweg sein.

Die Intensivkurse werden vom Norland College veranstaltet, einem Ausbildungszentrum in England, das sich auf Kinderbetreuung und -erziehung spezialisiert hat. Gelehrt werden dort Kinderpsychologie und -soziologie, sodass die "Nannies" die verschiedenen Verhaltensmerkmale und Entwicklungsstufen der kleinen Passagiere einschätzen und auf die Kinder eingehen können. Weiters lernen sie die besonderen Bedürfnisse reisender Familien kennen. Außerdem erhalten die Flugbegleiterinnen eine Reihe von Tipps, wie die Kinder während des Fluges unterhalten werden können.

Die "Flight Nannies" stehen den Familien und ihren Kindern sowie allein reisenden Kindern während des gesamten Fluges zur Seite und helfen auch dem restlichen Kabinenpersonal bei der Arbeit mit diesen Passagieren. 

Zur Unterstützung gibt es Spielzeugboxen mit Aufklebern, Maltafeln und anderen Dingen, die die Kinder bei Laune halten sollen. Die "Nannies" fungieren als Zeichenlehrerinnen und sollen die Kinder unterhalten. (todt, derStandard.at, 3.9.2013)

Link

Etihad

  • Kinder wollen Beschäftigung, auch im Flugzeug.

    Kinder wollen Beschäftigung, auch im Flugzeug.

Share if you care.