Florentiner Bürgermeister will Italiens PD führen

2. September 2013, 11:16
32 Postings

Hoffnungsträger der Linken, Matteo Renzi, reichte Kandidatur ein

Rom - Der Florentiner Bürgermeister Matteo Renzi, Hoffnungsträger der italienischen Linken, hat seine Kandidatur für die Führung der Mitte-links-Kraft Demokratische Partei (PD) von Ministerpräsident Enrico Letta eingereicht. "Ich bin bereit, die Partei zu führen. Ich hoffe, die Stimmen all jener zu erhalten, die Italien revolutionieren wollen", kündigte der 38-Jährige an. Der PD-Kongress ist für November geplant.

Renzi hofft, zum Nachfolger des im Mai zum Interimsparteichef ernannten Guglielmo Epifani aufzurücken, der beim Kongress der stärksten italienischen Einzelpartei nicht kandidieren wird. Ein weiterer Kandidat ist Ex-Regionenminister Fabrizio Barca.

Streit um Wahlregeln

Als wahrscheinlichstes Datum für den Kongress gilt der 24. November. Über die Wahlregeln wird bereits heftig gestritten. Der Minister für die Beziehungen zum Parlament, Dario Franceschini, verlangt, dass der neue Parteichef ausschließlich von PD-Mitgliedern gewählt wird. Franceschini drängt außerdem auf eine Trennung zwischen dem Amt des PD-Chefs und dem des Premierkandidaten der Partei im Falle von Neuwahlen. "PD-Vorsitzender und Premierkandidat: Das sind zwei verschiedene Jobs. Wir brauchen einen Parteichef, der sich ausschließlich der Gruppierung widmet und sich nicht auch um Regierungsfragen kümmern muss", meinte Franceschini.

Mitte-links-Partei in der Krise

Die PD befindet sich seit geraumer Zeit in einer Krise. Nachdem Pierluigi Bersani im April an der Regierungsbildung gescheitert war, konnte die Partei in der Folge auch ihre Kandidaten für das Amt des Staatspräsidenten nicht durchsetzen. Interne Machtkämpfe, Konflikte um die Führungsstrategie und erbitterte Fehden unter Spitzenpolitikern rivalisierender Flügel führten schließlich zum Abgang des kompletten PD-Führungsgremiums. Nach Bersanis Rücktritt war eine Regierung unter der Führung des stellvertretenden PD-Chefs Letta gebildet worden. Epifani wurde zum Interimschef der Partei gewählt. (APA, 2.9.2013)

  • Matteo Renzi, der Bürgermeister von Florenz, will die Führung der PD übernehmen.
    foto: matteo renzi

    Matteo Renzi, der Bürgermeister von Florenz, will die Führung der PD übernehmen.

Share if you care.