Babolat baut Tennisschläger mit eigener Smartphone-App

29. August 2013, 12:16
9 Postings

"Play Pure Drive" soll Spielern durch Spielauswertung assistieren

Die Welt wird immer vernetzter, neben Computern und tragbaren Kommunikationsgeräten können sich immer mehr Alltagsgegenstände und Haushaltsgeräte – etwa Kühlschränke, Glühbirnen und Thermostate – vernetzen. Dieser Trend macht auch vor Sportgeräten nicht Halt, wie Ubergizmo berichtet.

US-Start im Dezember

Sport-Equipment-Hersteller Babolat hat nun den ersten vernetzten Tennisschläger entwickelt, der mittels App mit einem Smartphone kommunizieren kann. "Babolat Play Pure Drive" heißt das Modell, welches in den USA schon im Dezember für 399 Dolalr und im Rest der Welt kommendes Jahr auf den Markt kommen soll.

Sensoren und Statistiken

Der Schläger ist mit allerlei Sensoren ausgestattet und erhebt während des Spiels verschiedene Werte, die dabei helfen sollen, Fehlerquellen aufzuspüren und besser zu werden. Unter anderem liefert es Angaben zu Schusskraft, Schlagart (Vorhand, Rückhand, Serve, Smash), Drall, Spielzeit und Aufschlagsort des Balles am Schläger. Aus den Zahlen werden Bewertungen des Spielers hinsichtlich Technik, Energie, Spielkonsistenz und anderer Kategorien generiert.

Übertragen werden die Daten wahlweise per Bluetooth an die App oder per USB auf einen normalen Rechner. Auf einer eigenen Plattform, babolatplay.com, soll man sich mit anderen Spielern vergleichen und austauschen können.

Video: Babolat Play

  • Das smarte Racket soll bei der Analyse des eigenen Spiels helfen.
    foto: babolat

    Das smarte Racket soll bei der Analyse des eigenen Spiels helfen.

Share if you care.