Grazer "Altstadtbim" wird gratis

28. August 2013, 17:24
46 Postings

Kostenlose "Innenstadtrolltreppe" vorerst ein Jahr als Versuch

Graz - Mit einem bemerkenswerten Modellversuch will die Grazer Stadtregierung den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel attraktiveren. Mit Schulbeginn, ab 9. September, können die Öffis in der City - die zusammengefasst nun als "Altstadtbim" firmieren - im weiteren Umgebungsbereich des Hauptplatzes kostenlos benutzt werden.

Die Gratisfahrten gelten an sieben Tagen für Straßenbahnfahrten bzw. Fahrten mit dem jeweiligen Schienenersatzverkehr zwischen den Stationen Kunsthaus, Hauptplatz, Jakominiplatz, Dietrichsteinplatz und Kaiser-Josef-Platz sowie bis zum Schloßbergplatz/Murinsel.

Die Haltestellen, von denen die Freifahrt möglich ist, werden mit entsprechenden Aufklebern gekennzeichnet. Beworben wird das Gratisangebot auch über die Innenstadtgeschäfte und die Hotels mittels Broschüren und Aufklebern.

Verlängerung nicht ausgeschlossen

Die von den Regierungssparteien ÖVP, FPÖ und SPÖ akkordierte Verkehrsaktion ist vorerst auf ein Jahr befristet, die Kosten sind noch nicht absehbar, eine Verlängerung sei durchaus möglich, heißt es.

Die Einführung einer Innenstadtfreifahrt in der unmittelbaren Grazer Altstadt sei eine seiner "zentralen Forderungen in den Regierungsverhandlungen gewesen", sagte Stadtrat Mario Eustacchio (FPÖ) am Mittwoch bei der Präsentation der "Altstadtbim". Möglich gemacht hätten dies Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) sowie seine Stellvertreterin Martina Schröck (SPÖ) und die Holding Graz-Linien. Die Gratisbim wird von der Stadt als "Innenstadtrolltreppe" angepriesen. (Walter Müller, DER STANDARD, 29.8.2013)

  • Gratis in der Grazer Altstadt: Das Angebot gilt vorerst für ein Jahr
    foto: der standard/dirninger

    Gratis in der Grazer Altstadt: Das Angebot gilt vorerst für ein Jahr

Share if you care.