Facebook führt geteilte Fotoalben ein

27. August 2013, 09:03
3 Postings

Mehrere Personen können an einem Album arbeiten -. Vorerst nur für kleine Gruppe von TesterInnen verfügbar

Einmal mehr will Facebook die Fotofähigkeiten seines sozialen Netzwerks erweitern. So soll es künftig möglich sein, Fotoalben gemeinsam mit anderen NutzerInnen zu betreuen, dies berichtet Mashable.

Ablauf

Auf diese Weise hofft man, Fotos zu einzelnen Ereignissen künftig besser zusammenfassen zu können. Die ursprüngliche Erstellerin eines Albums kann dabei bis zu 50 andere Beitragende hinzufügen, jeder davon kann bis zu 200 Fotos pro Album hinzufügen.

Privacy

Parallel dazu gibt es eine neue Einstellung, mit der festgelegt werden kann, wer das betreffende Album sehen kann. Hier lässt sich der Zugriff auf die Beitragenden allein, deren Freundeskreis oder die weitere Öffentlichkeit festlegen. Facebook betont, dass das neue Feature als direkte Reaktion auf User-Feedback im Rahmen eines internen "Hackathons" entstanden ist.

Rollout

Momentan stehen die geteilten Fotoalben nur einer kleinen Gruppe von englischsprachigen Facebooke-NutzerInnen zur Verfügung, nach und nach soll dieser Kreis erweitert werden. Einen Zeitrahmen hierfür nennt das Unternehmen aber nicht. (red, derStandard.at, 27.08.13)

  • Artikelbild
Share if you care.