Steve Ballmer: Gestengewaltiger "Popstar" der IT-Branche

Ansichtssache26. August 2013, 11:49
54 Postings

Während über den raschen Rücktritt und einen potenziellen Nachfolger spekuliert wird, ist eines klar: In die Fußstapfen von Steve Ballmer zu treten wird nicht einfach. Der 57-Jährige hat seit dem Jahr 2000 die Geschicke von Microsoft gelenkt. Dabei legte Ballmer einen ganz eigenen Führungs- und Präsentationsstil an den Tag.

"Monkeyboy"

Legendär ist sein Auftritt, bei dem er sich in furioses "Developers"-Geschrei steigerte. Bei einer Verkaufsveranstaltung waren ihm dereinst die Stimmbänder beim "Windows"-Brüllen gerissen. Und als Entwickler Mark Lucovsky seinen Wechsel zu Google bekanntgegeben hatte, schleuderte Ballmer vor Zorn einen Sessel durch den Raum. Seine Persönlichkeit hat dem Noch-Microsoft-CEO den Spitznamen "Monkeyboy" eingebracht.

foto: ap/osan
1
foto: reuters/stapleton
2
foto: ap/santana
3
foto: ap/schreiber
4
5
foto: reuters/nacarino
6
foto: reuters/sinyakov
7
foto: epa/gluskoter
8
foto: reuters/galbraith
9
foto: reuters/nicholson

Die schrägsten Youtube-Momente von Steve Ballmer finden Sie in der WebStandard-Zusammenfassung. (Birgit Riegler, derStandard.at, 26.8.2013)

10
Share if you care.