Erster "Tatort" nach 22 Uhr: Kölner Folge "Franziska" zu brutal für Hauptabend

22. August 2013, 15:17
29 Postings

Regie führte Dror Zahavi, der Fall spielt großteils in einem Gefängnis

Köln - Nach mehr als zwölf Jahren im Dienst scheidet Tessa Mittelstaedt wie berichtet auf eigenen Wunsch aus dem Polizeidienst beim Kölner "Tatort" aus. Die Abschiedsfolge "Franziska" soll im Dezember ausgestrahlt werden und sorgt bereits jetzt für Wirbel.

Der Fall sei nämlich zu brutal für den Hauptabend und soll aus Jugendschutzgründen erst nach 22 Uhr ausgestrahlt werden. Eine Sprecherin des WDR bestätigte eine entsprechende "Bild"-Meldung gegenüber Spiegel Online. Regie bei diesem "Tatort" führte Dror Zahavi, der Fall spielt großteils in einem Gefängnis, Franziska wird dort als Geisel genommen. (red, derStandard.at, 22.8.2013)

  • Schenk und Ballauf müssen künftig ohne Franziska auskommen. Tessa Mittelstaedt verlässt den "Tatort".
    foto: ard/wdr

    Schenk und Ballauf müssen künftig ohne Franziska auskommen. Tessa Mittelstaedt verlässt den "Tatort".

Share if you care.