Airport-Parken so teuer wie der Urlaub

22. August 2013, 11:08
81 Postings

Ferienzeit ist auch Parkplatzzeit an den Flughäfen. Das kann bekanntlich teuer werden. Für den Urlauber sind deswegen bei der Flugreise-Buchung auch die Parkplatzkosten am Abflughafen einen Blick wert. Das Flugbuchungsportal fluege.de verglich in einer Studie die Parkplatzgebühren von 17 deutschen und zwölf außerdeutschen Flughäfen.

Preiskaiser London, Wien moderat

Das Ergebnis: Eine Woche Parken an Deutschlands Flughäfen kostet teilweise fast so viel wie eine Woche Last-Minute-Urlaub in der Türkei im September. So müssen etwa Spontan-Parker am Franz-Josef-Strauß-Flughafen in München bis zu 250 Euro berappen. Am Flughafen Stuttgart sind bis zu 224 Euro für das Abstellen des PKW für eine Woche fällig. Am eher kleinen Flughafen Frankfurt-Hahn können Kosten bis zu 150 Euro auflaufen. Wien bewegt sich diesbezüglich eher im unteren Mittelfeld: Zwischen 104 und 185 Euro fallen für den Wochenaufenthalt am heimischen Hauptstadtflughafen an.

Herausragend sind die Preise vor allem in London mit bis zu 441 Euro. Reisende müssen hier deutlich mehr zahlen als in Straßburg (bis zu 322 Euro), Amsterdam (bis zu 247 Euro), Kopenhagen (bis zu 241 Euro), Zürich (bis zu 172 Euro), Brüssel (bis zu 169 Euro), Paris Charles de Gaulle (bis zu 147 Euro), Basel-Mulhouse (bis zu 147 Euro), Madrid (bis zu 126 Euro), Prag (bis zu 112 Euro) und Tokio- Narita (bis zu 85 Euro). (red, derStandard.at, 22.8.2013)

Hier geht es zum Preisvergleich

  • Ab in den Urlaub - der Blick auf die Parkgebühren vor der Buchung zahlt sich aus.
    foto: ap/meissner

    Ab in den Urlaub - der Blick auf die Parkgebühren vor der Buchung zahlt sich aus.

  • Artikelbild
    grafik: fluege.de
Share if you care.