Nokias Sechs-Zoll-Phablet soll im September kommen

22. August 2013, 09:42
42 Postings

Auch ein Tablet könnte nächsten Monat vorgestellt werden

Nachdem jüngst von mehreren Medien berichtet wurde, dass Nokia dabei ist, ein sogenanntes "Phablet" auf den Markt zu bringen, legt Reuters nun einen groben Termin nach. Der Nachrichtenagentur und ihrer Industriequellen zufolge wird der finnische Konzern das Gerät im September vorstellen.

Kamera mit mindestens 20 MP

Das große Smartphone soll unter dem Arbeitstitel "Bandit" entwickelt werden und eine Bildschirmdiagonale von sechs Zoll mit Full HD-Auflösung aufweisen und eine Kamera mitbringen, die zumindest einen 20-MP-Sensor vorweist. Die Linse des Aufnahmegerätes soll in einer Erhebung auf der Rückseite untergebracht sein. Wie ein Lumia-Phablet aussehen könnte, zeigt der Grafiker Jonas Daehnert in einem Konzept-Rendering.

Zuvor war auch von einem Windows RT-Tablet aus dem Hause Nokia berichtet worden, auch dieses könnte nächsten Monat enthüllt werden. Microsoft soll derweil daran arbeiten, Windows Phone für größere Bildschirme aufzupolieren.

Diversifizierung

Für Nokia würde dies eine weitere Diversifizierung seiner Gerätereihe bedeuten. Der Konzern bietet bereits Lumia-Smartphones mit Windows Phone in verschiedenen Preisklassen an. Der steigenden Nachfrage nach Smartphones mit Bildschirmdiagonalen jenseits der Fünf-Zoll-Grenze hat man bislang aber noch keine Rechnung getragen. Nokia selbst äußert sich zu den Spekulationen nicht. (red, derStandard.at, 22.08.2013)

  • Ein Entwurf für ein Nokia-Phablet mit Sechs-Zoll-Display.
    foto: facebook.com/phonedesigner

    Ein Entwurf für ein Nokia-Phablet mit Sechs-Zoll-Display.

Share if you care.