Acer stellt neue Tablets und Smartphones vor

20. August 2013, 11:37
9 Postings

Mit Android - Iconia A1-Tablet und drei neue Telefone der Liquid-Reihe

Der taiwanische Hardwarehersteller Acer wartet pünktlich vor der IFA mit einem neuen Sortiment an Tablets und Smartphones auf. Anvisiert werden dabei niedrige Preisbereiche mit Geräten der Einsteiger- und Mittelklassen, basierend auf Mediatek-Chipsätzen.

Iconia A1

Dem im Juni veröffentlichten Tablet Iconia B1 folgt das A1. Auf 7,9 Zoll bringt das Display 1.024 x 768 Pixel auf die Scheibe, was dem Format des iPad Mini und Galaxy Note 8.0 entspricht. Für ausreichende Leistung soll der MTK6589-Chipsatz mit 1,2-GHz-Quadcore-CPU nebst einem GB RAM sorgen, in Kombination mit der Auflösung dürften Alltagsaufgaben als auch aufwändigere Apps relativ problemlos auf dem A1 laufen.

Für das Betriebssystem, Android 4.2, und Apps stehen 16 GB zur Verfügung, eine Erweiterung via microSD ist möglich. Die rückseitige Kamera des Tablets liefert eine Auflösung von fünf Megapixel und kann Full HD-Videos aufnehmen. Der frontseitige Sensor beherrscht eher magere 0,3 Megapixel. Das Gerät ist bereits im Handel, es gibt eine WiFi-Version um 189 Euro sowie eine Variante mit 3G-Support für 239 Euro.

Liquid Z3

Daneben bringt Acer drei neue Smartphones der "Liquid"-Serie. Das Z3 baut auf einen Dualcore-Prozessor mit einem GHz nebst 512 MB Arbeitsspeicher. Vier GB Platz und einen microSD-Slot gibt es für System und Userinhalte. Mit einem 3,5 Zoll fassenden HVGA-Display (480 x 320 Pixel) richtet sich das Gerät klar an Einsteiger.

Vier verschiedene Profile (Basic Mode, Senior Mode, Classic Mode, Keypad Mode) sollen eine angepasste Oberfläche für verschiedene Benutzergruppen bereitstellen. Außerdem bietet das Telefon modellabhängig einen oder zwei SIM-Slots. Acer verkauft das Liquid Z3 zum Kampfpreis ab 99 Euro.

Liquid E2

Multimedianutzer soll das Liquid E2 ansprechen. Hier kommt wiederum der MTK6589 zum Einsatz, dazu ein GB Arbeitsspeicher und vier GB Platz für System und Inhalte, die per microSD erweitert werden können. Das 4,5-Zoll-Display liefert QHD-Auflösung (960 x 540 Pixel), Acer verspricht vor allem gute Audioqualität dank "Digital Theater System". Auch hier gibt es optional ein Dual-SIM-Gerät zu kaufen. Die Preisempfehlung liegt bei 249 Euro. An Bord ist Android 4.2.

Liquid S1

Als Flaggschiff präsentiert Acer schließlich das Liquid S1. Mit 5,7-Zoll-Display reiht sich das Gerät in die Riege der "Phablets" ein. Die Auflösung liegt bei 1.280 x 720 Pixel. Beworben werden softwareseitige Zusatzfunktionen für die acht MP starke Kamera mit f2.0-Linse und BSI-Sensor. Die frontseitige Kamera liefert zwei Megapixel, besitzt eine Weitwinkel-Linse und kann 720p-Videos aufnehmen.

Unter der Haube steckt der MTK6589 in der "Turbo"-Variante mit 1,5-GHz-Quadcore-CPU und einem GB RAM. Der Onboardspeicher ist acht GB groß, auch hier gibt es einen microSD-Steckplatz. Im Vorfeld wurde ein solcher aber bereits genannt. Vorinstalliert ist Android 4.2, der Akku fasst 2.400 mAh. Optional ist ein Eingabestift erhältlich. Der Preispunkt liegt bei 349 Euro.

Acer verzichtet auf eigene Anpassungen der Android-Oberfläche und liefert das System mit seinem nativen Look-and-Feel aus. (red, derStandard.at, 20.08.2013)

Links

Acer

IFA

  • Das Acer Liquid S1 ist Acers neues Smartphone-Flaggschiff.
    foto: acer

    Das Acer Liquid S1 ist Acers neues Smartphone-Flaggschiff.

Share if you care.