App verwandelt jede Oberfläche in einen Touchscreen

15. August 2013, 14:44
66 Postings

Programm baut Berührungsinterface mit Hilfe von Kinect

Das Unternehmen Ubi Interactive hat eine App entwickelt, die aus fast jeder Oberfläche einen Touchscreen machen kann. Die Entwicklung geht aus dem Kinect Accelerator-Programm von Microsoft hervor und setzt auf dessen Kinect-Sensor. Das berichtet The Verge.

Touch-Erfassung mit Kinect

Die Funktionsweise ist einfach erklärt und soll technisch gut handhabbar umgesetzt sein. Ubi verspricht, dass es reicht, einen Projektor sowie Kinect an den eigenen Rechner – als Betriebssystem wird Windows 8 vorausgesetzt – anzuschließen.

Die "Ubi"-Software soll anschließend automatisch die Kalibrierung vornehmen. Die Tiefenkamera, deren ursprünglicher Einsatzzweck Bewegungssteuerung für die Xbox 360 ist, erkennt schließlich Interaktionen mit der Hand auf der Projektionsfläche. Der Betatest mit 50 Partnern ist erfolgreich verlaufen.

Vier Editionen

Verkauft wird das Programm in vier Editionen. Die Basisausgabe kostet 150 Dollar und erkennt einen Berührungspunkt. Sie unterstützt eine Projektionsfläche mit einer Diagonale von maximal 45 Zoll. Die Professional-Variante kostet 380 Dollar, eine Business-Lizenz 800 Dollar. Beide ermöglichen eine Projektion auf einer Diagonalen von bis zu 100 Zoll, die Business-Ausgabe erkennt zudem zwei Berührungspunkte.Um 1.500 Dollar verkauft Ubi die Enterprise-Ausgabe, die bis zu 20 Touchpoints verstehen soll.

Die Ubi-Software soll sich besonders für Präsentationen eignen, ein Werbevideo demonstriert aber auch das Spiel-Potenzial. Auch die Touch-Oberfläche von Windows 8, die Modern UI, wird unterstützt. (red, derStandard.at, 15.08.2013)

Video: Ubi Interactive

  • Die Software von Ubi Interactive soll verschiedenste Oberflächen einfach zu einem Touchdisplay machen.
    foto: ubi interactive

    Die Software von Ubi Interactive soll verschiedenste Oberflächen einfach zu einem Touchdisplay machen.

Share if you care.