Neue Rolle für Mikhail Baryshnikov

6. August 2003, 08:52
posten

Balletttänzer als Liebhaber in "Sex and the City"

New York - Einer der größten Balletttänzer der Welt, Mikhail Baryshnikov, hat sich als Liebhaber der Kolumnistin Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker) in der Hitserie "Sex and the City" verdingt. Das berichtete die "New York Times" am Mittwoch. Demnach hat Parker, die die Rolle der Sex-Kolumnistin seit Beginn der Serie 1998 spielt, Baryshnikov persönlich für den Part gewinnen können. Der Tänzer und Choreograf soll Carrie sozusagen "von den Füßen heben".

Nach dem Script verliebt sich Carrie zum Ende in einen Mann "mit großer Persönlichkeit", einen international geschätzten Künstler. Er soll ihr helfen, endlich den verflossenen, aber immer wieder zurückkehrenden Liebhaber "Mr. Big" zu vergessen. Baryshnikov hatte die Sendung noch nie gesehen, bevor er von Parker angesprochen wurde, "als New Yorker aber natürlich schon oft davon gehört", schrieb die Zeitung.

Der in Litauen geborene Sohn russischer Eltern hatte Anfang der 90er Jahre bereits einige Male vor der Kamera gestanden. "Ich denke, es ist höchste Zeit, dass ich mal etwas mache, was meine Kinder nicht sehen dürfen", sagte er bezogen auf den großzügigen Sex-Talk der HBO- Serie. "Sex and the City" läuft in der kommenden Saison mit den letzten 20 Folgen endgültig aus.(APA)

Share if you care.