Deutsche bei der US-Army

3. August 2003, 20:39
posten

DHL fliegt exklusiv Militärpost in den Irak - Auch Hilfsgüter von humanitären Organisationen sowie Material für Behörden oder Botschaften werden geliefert

Bonn - Die Deutsche Post fliegt als einziges Unternehmen mit ihrer Tochter DHL amerikanische Militärpost in den Irak. Es gebe pro Woche drei bis fünf Flüge in den Irak, berichtete Post-Vorstandschef Klaus Zumwinkel am Mittwoch in Bonn. Neben "sehr großen Mengen" an Feldpost für die US-Soldaten würden auch noch Hilfsgüter von humanitären Organisationen sowie Material für Behörden oder Botschaften geliefert.

Die Deutsche Post habe sich mit DHL bei einem öffentlichen Vergabeverfahren in den USA um die "sehr sensible Fracht" der Feldpost beworben und den Exklusiv-Zuschlag erhalten, erläuterte Zumwinkel. Es sei für ihn eine "große Freude", dass das Pentagon (US-Verteidigungsministerium) der Post Millionen von Briefen des US-Militärs anvertraue.

Vor dem Irak-Krieg gehörte der Irak zu den weltweit ganz wenigen Ländern, in denen die Post-Tochter DHL nicht vertreten war. Auch Afghanistan wird von DHL angeflogen und beliefert.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Feldpost für die GIs mit heimweh kommt mit DHL

Share if you care.