Familienplanung für australische Koalas

4. August 2003, 11:36
1 Posting

Hormonimplantate sollen Babyboom eindämmen

Sydney - Weil ihre Zahl rasant steigt, müssen Koalabären in einem australischen Nationalpark künftig hormonell verhüten. "Wir haben fast 10.000 Koalas im Park und einige 1.000 weitere in der Nähe", sagt Sally Troy vom Mount Eccles National Park in Victoria.

Die Folge: "Bereits 70 Prozent der Bäume hier haben kaum noch die Hälfte ihrer Kronen." Deshalb werden die Koalaweibchen nun ein empfängnisverhütendes Hormonimplantat bekommen. Andere Methoden, den Babyboom zu verhüten, hätten versagt, und einige Koalas drohten bereits zu verhungern, sagte Troy. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.