"Europa Universalis 4" verlockt Spieler zur Vorherrschaft

15. August 2013, 13:00
113 Postings

Vierter Teil lockt Strategen und Diplomaten mit besserer Grafik und neuen Features

Freunde von komplexen Rundenstrategiespielen dürfen sich wieder dazu aufschwingen, Europa und die Welt zu dominieren. Paradox Interactive hat den vierten Teil der "Europa Universalis"-Reihe veröffentlicht.

"Monarch Power"

Abermals tritt der Spieler an die Stelle des Herrschers eines Landes und muss sich mit wirtschaftlichem Weitblick, diplomatischem Geschick und militärischer Stärke am Parkett von Politik und Krieg behaupten. Die Entwickler haben zahlreiche Erweiterungen vorgenommen, um dem Titel noch mehr Tiefe zu bescheren.

Neu ist etwa die "Monarch Power". Je nach Persönlichkeit des aktuellen Herrschers variieren die Entscheidungsmöglichkeiten und damit auch der historische Verlauf. Zum diplomatischen Repertoire gehört neben Allianzen, Verhandlungen und Tauschgeschäften nun auch das Arrangement royaler Hochzeiten und die Möglichkeit, aufständische Kräfte in Ländern des Gegners zu unterstützen.

Kampf um Handelsrouten

Das Handelssystem wurde um geostrategische Komponenten erweitert. Es soll nun möglich sein, wichtige Transportrouten zu besetzen, um den Geldfluss Richtung eigener Staatskasse lenken zu können.

Begleitet wird das Geschehen auf Wunsch von realen historischen Ereignissen und bedeutenden Figuren, während man über mehrere hundert Jahre um die Vorherrschaft ringt. Auch grafisch wurde das Spiel aufgepeppt. Die alternative Geschichtsschreibung findet auf einer topographischen Karte statt, die beeinflusst wird von Effekten verschiedener Jahreszeiten.

Multiplayer mit bis zu 32 Teilnehmern

Im Multiplayer – gespielt wird plattformübergreifend – stehen sich bis zu 32 menschliche Kontrahenten gegenüber. Kooperativ kann man auch gemeinsam für eine der Nationen antreten. Hotjoin, ein verbesserter Chat und ein neues Matchmaking-System und Unterstützung für eigenständige Server sollen langfristige Unterhaltung garantieren.

"Europa Universalis 4" ist für Windows, Mac OS und Linux erhältlich. (red, derStandard.at, 14.08.2013)

  • Abermals lenkt man über Jahrhunderte die Geschicke der eigenen Nation.
    foto: paradox

    Abermals lenkt man über Jahrhunderte die Geschicke der eigenen Nation.

  • Artikelbild
    foto: paradox
  • Artikelbild
    foto: paradox
  • Artikelbild
    foto: paradox
Share if you care.