Filme über das Altwerden: In die Ferne schauen

Ansichtssache14. August 2013, 16:52
3 Postings

Wie das so ist, das Altwerden, wird genauso verdrängt wie das Kranksein - Einzige Ausnahme: Filme und Fernsehserien, die aus tabuisierten Themen Meisterwerke machen. 

Bild 1 von 8
foto: ap/dapd

Sterben hinter versperrten Türen 

Georges und Anne, die beiden bürgerlichen Protagonisten aus Michael Hanekes mit Preisen überschüttetem Amour, sind ein Paar, das in Liebe zueinander gealtert ist. Das Sterben Annes wird in diesem Kammerspiel zu einer der umsichtigsten Begegnungen mit Endlichkeit im Kino. Praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit - Tochter, Pflegerin und eine Taube spielen Nebenparts - stoßen die beiden Schritt für Schritt an ihre Grenzen. Hanekes Blick ist von jedem Sentiment ungetrübt, doch in den Gesichtern und Gesten der beiden großartigen Darsteller Emmanuelle Riva und Jean-Louis Trintignant liegt eine Würde und Menschlichkeit, die zutiefst bewegt. (kam)

weiter ›
Share if you care.